Finde uns bei Facebook

Facebook Image

Westdeutsche Meisterin organisiert "Dance Day"

In unserer heutigen Folge der DA-Serien "Sportlich unterwegs mit" stellen wir Kim Vanessa Schneider vor, die mit der Dance Company am 5. April in die Schlossgartenhalle einlädt.

von Jens Dörr

 

"Sport ist Mord" - diese These ist von gestern. Besser trifft es die Aussage, dass Sport gut für Körper, Geist, Gesundheit ist. Auch viele Dieburger oder in Dieburg Tätige sporteln eifrig. In der Serie "Sportlich unterwegs mit..." porträtiert der DA lokale Persönlichkeiten und berichtet, was sie Sportliche - und Nicht-Sportliches - zu erzählen haben.

Sie sei zu dick, sagte der Arzt - da war sie sieben. Sein Rat? Mehr Sport machen! Kim Vanessa Schneider, heute 19, folgte dem - und schlug als Tänzerin eine außergewöhnliche Laufbahn ein: Im HipHop wurde sie zweimal Westdeutsche Meisterin, bei "Dance for Fans" erreicht sie bereits als 17-Jährige Platz zwei der Deutschen Meisterschaften im Videoclip-Tanzen. Immer als Motivator dabei: Skunk Fu, ein Stoff-Stinktier. Das wird auch am kommenden Samstag, 5. April, in der Schlossgartenhalle zu schauen: Dann richtet die Dance Company, für die Schneider mehrere Kurse gibt, die Premiere des "Dieburg Dance Day" aus.

"Ich kann in den Vereinen freier arbeiten als in den Tanzschulen", erzählt die Fachabiturientin im Bereich Sozialwesen. Unter ihren Kunden, für die sie Solo-, Duo- und Gruppentraining in verschiedenen Stilen, aber auch Zumba unterrichtet, sind neben der Dance Company auch Vereine in Braunshardt, Ober-Ramstadt und Waschenbach. Wenn Schneider mal nicht am Lernen oder Tanzkurs-Geben ist, trainiert sie sich selbst.

Seit Juni 2013 ist Schneider für die Dance Company tätig, hat zusätzlichen Schwung ins Angbot des rührigen Tanzvereins um seine Vorsitzende Silke Klotz gebracht. Montags (17.30 bis 20 Uhr) beispielsweise unterrichtet sie im Spiegelsall der Schlossgartenhalle die Videoclip-Tänzer ab elf Jahren, dienstags ab 19 Uhr an selbster Stelle den neuen Zumba-Kurs für jedermann. Auch beim Dieburger Turnverein hat die junge Frau einen Fuß in der Tür, kümmert sich um die Mini-Kids.

Ein wenig Platz soll in diesem Artikel jedoch für die neue Veranstaltung bleiben, die Schneider mit der Dance Company organisiert: Beim "1. Dieburg Dance Day" am 5. April sind laut Schneider "alle zugelassen außer Gruppen aus Tanzschulen". Video, HipHop, Show, Jazz - bei den Stilen gibt es kaum Grenzen. Solodarbietungen sind ebenso möglich wie Duo-, Kleingruppen- und Formationenauftritte. Die Dance Company hat dazu Gruppen und Vereine eingeladen, darüber hinaus kann sich aber jeder, der sich eine Teilnahme vorstellen kann oder nähere Informationen erhalen möchte, per Mail: info @dancecompany-dieburg.de [sic!] mit den Veranstaltern in Verbindung setzen. Zuschauer sind am 5. April in der Schlossgartenhalle natürlich herzlich willkommen.

 

2014-03-29 DiebAnz WestdeutscheMeisterinorganisiertDanceDay

 

Quelle: Dieburger Anzeiger (20.03.2014)




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.