Finde uns bei Facebook

Facebook Image

Dance Company brilliert als Ausrichter

Hessenmeisterschaften im Dance in Dieburg abgehalten

Dieburg • Die Hessenmeisterschaften im Dance fanden kürzlich in Dieburg statt.
Austragungsort war in diesem Jahr die Schlossgartenhalle, deren Zuschauerkapazität vor allen Dingen am 2. Tag der Meisterschaften mehr als ausgereizt wurde.
Durchführender Veranstalter war die Dance Company Dieburg. Die Vorsitzende dieses gemeinnützigen Vereins, Silke Klotz-Hechler, zeichnete für die Planung verantwortlich und sorgte für perfekte Organisation und professionellen Ablauf.
Das Team um Klotz-Hechler, das zum Großteil aus stolzen Müttern und Vätern bestand, bescherte den zahlreichen Zuschauern nicht nur einen wohldurchdachten und breit gespannten Verpflegungsrahmen, sondern zeigte den Zuschauern auch eine schön geschmückte Halle.
Insgesamt waren am Samstag zwölf Tanzgruppen und am Sonntag 28 tanzende Gruppen verschiedenster Altersgruppen aus ganz Hessen angereist.
Um nach Dieburg fahren zu können, waren im Vorfeld so genannte Gaumeisterschaften ausgetragen worden. Die Gewinner, die aus diesen Meisterschaften hervorgingen, traten nun um den Titel des Hessenmeisters an.
Diese Qualifikation zieht dann wiederum eine Reise zu den deutschen Meisterschaften am 17. und 18 Juni in
Neuhausen/Schwaben nach sich.
Neben der Gruppe „Moonlights", den Vier- bis Sechsjährigen, bis hin zu den Seniorinnen, also der Altersklasse Frauen ab 40 Jahren, waren auf der 16 x 16 Meter großen Wettkampffläche vor allem junge Damen im Alter ab zwölf Jahren bei ihren Darbietungen zu bestaunen.
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei sechs, die maximale bei 16 Tänzerinnen. Die Musik, die zum Dance gehört, weist starke rhythmische Wechsel auf und wird mit verschiedenen Figuren vertanzt. Die Dauer jedes einzelnen Wettkampfs liegt bei mindestens drei Minuten.
Den Fotografen sowie den Videofilmern unter den Zuschauern wurde darüber hinaus auch viel optisch Ansprechendes geboten. Die Tänzerinnen zeigten sich in ausgefallenem Dress mit passendem Make-up.
Der Samstag war den Schülerinnen vorbehalten, der Sonntag den Jugendlichen und den Erwachsenen, die von ungleich mehr Fans begleitet wurden.
Als Sponsor und begeisterte Zuschauer wurden am ersten Austragungstag die hessische Sozialministerin Silke Lautenschläger, vom Hessischen Turnverband Inge Eckmann sowie Landrat Alfred Jakoubek und der Vorsitzende des Turngaus Odenwald, Hermann Graf, begrüßt. Sie entrichteten - zur Überraschung der Vorsitzenden - alle ein Grußwort.
Am Ende eines jeden Wettkampftages stand die bei den Teilnehmern mit Hochspannung und Herzklopfen erwartete Entscheidung an. Den zwölf anwesenden Kampfrichterinnen wurde es hierbei nicht leicht gemacht.
Kurze Abstände zwischen den darbietenden Gruppen und deren für den Laien kaum sichtbare Unterschiede verlangten über die gesamte Wettkampfzeit Ausdauer und Konzentration. Kirsten Jäger, die Landesbeauftragte für den Bereich Dance, erwies an jedem Wettkampftag ihren Respekt.
Die Tänzerinnen der Dance Company Dieburg lieferten am Samstag mit einem zweiten Platz der Gruppe „Tweetys" und einem dritten Platz der Gruppe „Moonlights" bei den Schülerinnen ein hervorragendes Ergebnis.
Am Sonntag folgten mit einem hervorragenden zweiten Platz bei den „Flash-Lights" in der Altersgruppe Jugendliche ab 15 Jahren sowie einem respektablen vierten Platz bei den Frauen ab 30 Jahren, den „Nightlights", weitere phantastische Platzierungen.
Darüber hinaus bewies der Verein mit der erfolgreichen und gelungenen Austragung, dass durchaus auch Deutsche Meisterschaften für die Zukunft in Dieburg denkbar sind.
 

2006-04 DiebAnz Dance Company brilliert als Ausrichter 
 Quelle: Dieburger Anzeiger (April 2006)

 

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.